Margarethen-Apotheke Essen

Apothekerin Ute Brand
Fachapothekerin für Offizinpharmazie, Homöopathie und Naturheilmittel

Chronik

Die Konzession der heutigen Apotheke im Laubenweg wurde 1923 erteilt. In einer Urkunde aus dem Jahr 1923 wurde Heinrich Issing die Konzession erteilt, eine Apotheke zu errichten und auf eigene Rechnung zu führen.

Nach seinem Tod hat Apotheker H. Vollbring die Apotheke gepachtet und leitete den Betrieb bis Dezember 1949. Inzwischen hatte Apotheker und Diplom-Chemiker Ernst Steffenhagen die Konzession erhalten und leitete die Apotheke bis Dezember 1955, danach pachtete sein langjähriger Mitarbeiter Apotheker Joseph Potthast die Apotheke und führte diese bis 31.12.1972.

Am 1. Januar 1973 übernahm sein Stiefsohn Apotheker Heinz Brand die Apotheke als Pächter, seit September 1994 als Eigentümer. Nach seinem Tod 1997 übernahm seine Frau, Apothekerin Mechthild Brand die Apotheke.

Seit Januar 2004 ist Apothekerin Ute Brand Inhaberin der Apotheke und leitet diese seitdem.